Ein italienisches Windspiel von Birchgrove zieht ein...


Du hast dich für einen Birchgrove Windspiel Welpen entschieden?! Herzlichen Glückwunsch! Gerne stehe ich dir auch Wochen, Monate oder Jahre später für Fragen oder Anliegen rund um dein italienisches Windspiel zur Verfügung. Damit das neue Familienmitglied sich gut bei euch einlebt, haben wir viele nützliche Informationen zusammengestellt.

Checkliste - was muss vor dem Einzug bereits zu Hause sein?


Dein italienisches Windspiel erhältst Du inkl. EU-Pass ab der 9. Lebenswoche, nach der Zuchtabnahme (=Qualitätszeichen für eine kontrollierte Zucht). Den genauen Termin vereinbarst Du natürlich mit uns. Bevor der Welpe jedoch einzieht, müssen noch einige Vorkehrungen getroffen werden. Hier eine kleine Liste welche Dinge im Haus vorhanden sein sollten bevor der neue Mitbewohner einzieht:

 

 - Fress- und Wassernapf

 - Schlafplatz

 - Kauknochen

 - Spezielles Welpenfutter (Infos dazu gibt es gerne bei uns)

 - Halsband und Hundeleine

 - Telefonnummer d. Tierarztes

 - Transportmöglichkeit für das Auto (Decke, Gitter, Box)

 - Bürste

- Zeckenzange

- im Winter auf jeden Fall auch schon ein Hundemantel

Die ersten Tage im neuen Heim


Sobald die wichtigsten Dinge besorgt wurden, kann der kleine Welpe auch schon einziehen. Das wichtigste dabei? Viel Ruhe und Geduld! Alle Familienmitglieder wollen den Neuankömmling kennen lernen und am liebsten auch gleich mit ihm spielen. Doch genau das wäre für den Anfang zu viel Stress für deinen Kleinen. Für die ersten Tage im neuen zu Hause benötigt er viel Ruhe. Er soll und darf sein neues zu Hause mit Ohren, Augen und vor allem Nase vorerst erkunden und seine neue Familie kennen lernen.

 

Nach einigen Tagen im neuen Domizil kannst du aber schon mit Bindungsübungen beginnen. Dabei helfen die ein oder andere Streicheleinheit, Bürsten des Fells, ein kleiner Spaziergang (grobe Faustregel: Alter der Monate mal 5 Minuten / Tag), Suchspiele (verstecken von Leckerlies) oder auch mal eine kleine Kuscheleinheit auf der Couch. Ob der Welpe dann auf die Couch darf oder nicht, musst natürlich Du entscheiden ;)

Welpenerziehung


Dabei wären wir auch schon beim nächsten Thema - der Welpenerziehung. Desto mehr du auf eine gute Erziehung schon im jungen Alter achtest, desto unbeschwerter verläuft das Leben dann als erwachsener Hund. Suche dir eine gute Hundeschule oder Welpenspielstunden in deiner Nähe (Tipps dazu direkt bei Lisi Schröder!).

 

Dein Welpe lernt dabei das soziale Verhalten innerhalb der gleichen Art und grundlegende Kommandos wie Sitz, Platz, Fuß, Bleib und Hier. Falls du dich später für eine aktivere Richtung entscheiden möchtest, gibt es viele Möglichkeiten mit einem italienischem Windspiel. Außer dem beliebten Agility, gibt es noch Breitensport, Unterordnung oder der Rennsport.

Tierarzt, Impfungen und Co.


Was du gerne auch schon im Welpenalter üben kannst, ist das Abtasten aller Stellen deines Hundes, damit es später auch keine Probleme beim Tierarzt gibt. Dabei sollte dies immer in einer positiven und ruhigen Umgebung stattfinden. So sollte die erste Untersuchung beim Tierarzt auch keine Probleme mit sich bringen.

 

Der erste Besuch beim Tierarzt findet bereits mit ca. 12 Wochen statt, und zwar für die letzte Impfung der Grundimmunisierung. Die ersten beiden erhält er noch vom Züchter im Alter von 6 und 8 Wochen. Des weiteren erhältst du deinen Welpen bereits gechipt und auch entwurmt. Weitere Entwurmungen sind dann ca. alle 3 Monate zu tätigen.

 

Weitere Infos dazu erhältst du bitte bei deinem Tierarzt!

Meldepflichten und Hundesteuer


Leider sind auch Hundebesitzer nicht von Bürokratie verschont. Sobald du Hundebesitzer bist, musst du deinen Hund beim Gemeindeamt melden und die Hundesteuer abführen.

 

Auch bei der Versicherung musst du deinen Hund melden. Dieser wird dann zu deinem Schutz in die Haushaltsversicherung mit aufgenommen. Falls der Hund dann Schäden an Dritte verursacht kommt die Versicherung in den meisten Fällen dafür auf.

 

Registrieren musst du deinen Hund auch bei einer Tierkennzeichendatenbank, wo du als Besitzer inkl. der Chipnummer deines italienischem Windspiels eingetragen wirst.

 

Alles Gute im neuen Heim und eine tolle Zeit,

wünscht eure Alina